Wortwahl: Der Styleguide

Was ist eigentlich der Fachbegriff für weit fallende Hosenmodelle mit tiefem Schritt und woher kommt die Bezeichnung Tunika? Fachbegriffe, Definitionen, Trend-Beschreibungen – Modejournalismus hat Aufklärungscharakter und Informationsfunktion. Doch wird er diesem Anspruch gerecht? Der Styleguide zeigt anhand von 6 verschiedenen Streetstyles, wie unterschiedlich Statements zu einem Kleidungsstück, einem Look oder einem Trend ausfallen können. Lexikondefinitionen, Fachmagazine, Blogs, Boulevard-Blätter, Onlineshops.

Klicken Sie sich durch die Fotos, vergleichen sie Wortwahl, Präzision und Haltung, doch seien Sie auf der Hut:
Nicht alles, was getippt wurde, ist auch tipp topp.

 

Sowohl in Blogosphäre als auch im klassischen Journalismus gehen die Auffassungen von Anspruch und dem eigenen Rollenverständnis weit auseinander. Zumindest in der Theorie trägt der Journalist eine Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit und ist sich auch seiner Verpflichtung für das Ansehen der Presse bewusst. Die Krux daran: Auch wenn sich Journalismus demokratisiert hat, sind nicht gleich alle Blogger Journalisten. Aufgrund ihrer darstellenden Tätigkeit und ihrer Vermittlungsfunktion werden sie allerdings von der Öffentlichkeit oft als solche wahrgenommen. Dabei distanzieren sich sogar die meisten von ihnen vom journalistischen Selbstverständnis. Vergeblich. So werden Blogger zu Stilkritikern, Wikipedia-Autoren zu Wissenschaftlern, Ebay-Verkäufer zu Einzelhändlern und Facebook-Nutzer zu Selbstvermarktungsagenturen.

Die Folge: Senderprofile verschwimmen, Gewichtungen verschieben sich, der Rezipient kann nur noch bedingt zwischen Hobbyautor und qualifiziertem Redakteur unterscheiden. Für die Blogosphäre ein willkommener Nebeneffekt, für den Journalismus eine Katastrophe.

Die Tendenz zur Fahrlässigkeit zeichnet sich gerade im Modejournalismus ab. Medien, die fachkundig über Mode berichten, soziokulturelle Einordnungen wagen oder investigative Recherche betreiben sind selten. Im Grunde liegt es am Konsumenten selbst, nach diesen raren Perlen zu tauchen oder sich dem populären Schnorcheln an der Wasseroberfläche hinzugeben. Ein kleiner Lichtblick: Der Styleguide hat immerhin seine Aufklärungsfunktion erfüllt.

 

Mein Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

    Schließe dich 19 Followern an

  • ZÄHLERSTAND

    • 57,621 hits
%d Bloggern gefällt das: